Wir nutzen „Programmatic Advertising“

ZANATTA erweitert Expertise durch datengetriebene Werbung

Wir erweitern unsere Expertise und nutzen „Programmatic Advertising“ (PA) mit der Software TheTradeDesk. Damit wird unsere gesamte Mediaplanung hausintern erarbeitet mit dem Ziel die Kampagnenarbeit nicht nur unabhängig, sondern auch effizient zu gestalten. Dazu haben wir die neue Position des „Director Digital“ geschaffen, die der PA-Experte Maurice Gerlach ab 1. März 2021 übernehmen wird.

„Wir arbeiten mit einem 360°-Blick. Das heißt, wir nutzen jedes Programm und jeden Kanal, um den Erfolg der Kampagne zu gewährleisten“, erklärte der Gründer und CEO der Firma, Marcus Zanatta. Das beinhaltet neben TV, Radio, Print, Online, Out-of-home, Kino, RTB und Social Media auch die Nutzung von „Programmatic Advertising“.

Die Vorteile liegen auf der Hand: PA ist budget-, und zeitsparend und ermöglicht ein exakteres Targeting, um die richtige Zielgruppe am richtigen Ort zur richtigen Zeit mit der richtigen Botschaft zu erreichen. Die Kampagnenarbeit wird dadurch nicht nur optimiert, sondern auch automatisiert.

Maurice Gerlach - Der neue „Director Digital“ für ZANATTA

Nur das Programm zu haben reichte aber nicht aus: „Wir brauchen auch einen Fachmann, der das Beste für uns und unsere Kunden herausholen kann.“ Maurice Gerlach ist seit den Anfängen dabei und gilt als Programmatic-Experte. Für Zanatta vereint Gerlach damit Technik und Expertise ideal und bringt die Mediaplanung auf eine neue Stufe.

Über das Unternehmen

2007 von Marcus Zanatta gegründet gehörte die ZANATTA media group GmbH & Co.KG bereits drei Mal zu den Wachstumschampions in Deutschland und ein Mal zu den „Financial times 1000: Europe’s Fastest Growing Companies“. Als unabhängige inhabergeführte Mediaagentur beschäftigt sich das Unternehmen mit crossmedialer Mediaberatung, Mediastrategie und Mediaplanung für die Bereiche Produktmarketing, Personalmarketing und Employerbranding.

Die Mediaberatung deckt alles von regionalen Kampagnen in Deutschland bis hin zu weltweiten Mediaschaltungen ab. Zu den Kunden zählen Kommunikationsagenturen, Konzerne, Ministerien sowie mittelständische Unternehmen.